FERNWARTUNG   |   HOTLINE: (0 55 22) 91 90 06

hueddersen.de

SSL-Verschlüsselung von Kontaktformularen ist Pflicht!

Bereits nach dem geltenden Bundesdatenschutzgesetz (siehe §9 BDSG) ist die verschlüsselte Übertragung von Nutzerdaten, die auf einer Website erhoben werden Pflicht. Das betrifft insbesondere Kontaktformulare und Internetshops. Die Ende Mai in Kraft tretende Datenschutzgrundverordnung untermauert dies noch einmal. Grund genug, die eigene Website zu überprüfen und am besten komplett auf SSL-gesicherte Übertragung per https umzustellen.

Am einfachsten geht die Umstellung durch Nutzung der kostenlosen Zertifikate von Googles Let's Encrypt-Initiative. hueddersen.de bietet auf seinen Servern eine kostenfreie Unterstützung von Let's Encrypt-Zertifikaten an. Diese muss nur in der Kundenoberfläche aktiviert werden.

Problem gemischte Inhalte

Aktuelle Browser geben eine Warnung aus, wenn Inhalte nur teilweise über verschlüsselte Verbindungen geladen werden oder laden externe Inhalte schlicht nicht nach, wenn sie nicht über einen https-Link eingebunden werden. Ein Beispiel dafür sind die viel genutzten Google-Fonts, die Webseiten zu mehr Schriftarten-Vielfalt verhelfen. Wird die Website selbst über https geladen, die Schriften aber nur über einen http-Link, verweigern moderne Browser das Nachladen der Schriftarten und stellen die Website in Arial oder Times dar. Das sieht nicht nur unschön aus, sondern bringt auch manches Layout ins Wanken. Daher müssen alle internen und externen Verlinkungen überprüft und ggf. korrigiert werden.

Auch wenn eine solche Überprüfung viel Arbeit ist, ist jetzt der richtige Zeitpunkt: an einer SSL-Verschlüsselung führt langfristig sowieso kein Weg vorbei und je früher man sich der Aufgabe stellt, desto weniger Baustellen kommen noch hinzu, die später den Aufwand weiter vergrößern.

Bußgelder

Bislang halten sich die Datenschutzbehörden in bezug auf Bußgelder für unverschlüsselte Kontaktformulare zurück. Ob das bei den deutlich verschärften Strafandrohungen der DSGVO so bleibt und ob es zu größeren Abmahnwellen kommt, bleibt abzuwarten.

 

 

Lassen Sie Ihre Website überprüfen! Wir beraten Sie bei der Umstellung! Nutzen Sie unser Kontaktformular (natürlich verschlüsselt!) oder rufen Sie an: Tel. (0 55 22) 91 90 06

 

 

 

Diese Website verwendet Cookies, um Funktionen wie Benutzeranmeldung, Navigvation und andere zu realisieren. Durch Anklicken der Schaltfläche "Akzeptieren und Schließen" erklären Sie sich mit der Speicherung von Cookies auf ihrem Gerät einverstanden.