Joomla-LogoEine Änderung der Öffnungszeiten, ein paar aktuelle Nachrichten, ein geänderter Preis - das waren vor ein paar Jahren noch immer Gründe, seinen Webdesigner mit einer Änderung zu beauftragen. Abgesehen von den Kosten mussten dafür die Informationen erst einmal so aufbereitet werden, dass sie ein Fremder versteht und die Änderungen wie gewünscht umsetzen kann. Mit dem Siegeszug der Content-Management-Systeme (kurz CMS) gehrt dies der Vergangenheit an: heute kann jeder Betreiber einer Website solche Änderungen selbst vornehmen und seine Kunden in kürzester Zeit mit aktuellen Informationen versorgen. Dafür setzen wir bei hueddersen.de in der Regel das Joomla-CMS ein, das aktuell seinen zehnten Geburtstag feiert.

Joomla ist nach WordPress das am häufigsten eingesetzte Content-Management-System und zeichnet sich durch einfache Bedienbarkeit und gute Erweiterbarkeit aus:

  • Änderungen an Webseiten werden online mit einem Editor durchgeführt, dessen Bedienung an gängige Textverarbeitungsprogramme angelehnt ist. Bilder im Text werden einfach ins System hochgeladen und dann in den Text als einzelnes Bild oder komplette Bildergalerie eingebunden.
  • Nützliche Funktionen die Bildergalerien, Anfahrtskizzen mit Google Maps, Newsletter-Versand mit Registrierung über die Website oder sogar ein kleines Shopsystem werden einfach über meist kostenlose Zusatzmodule hinzugefügt.

Damit ist Joomla das ideale Tool für kleinere bis mittlere Websites. Angenehm ist dabei auch, dass Joomla sog. Open Source Software ist und dafür keine Lizenzgebühren anfallen. Die Installation ist für versierte Anwender binnen einer halben Stunde erledigt und dann kann es auch schon mit der Gestaltung der Inhalte losgehen.

Typisch für Content-Management-Systeme ist die strikte Trennung von Inhalt und Layout. Das Layout (Farben, Menüs, Schriftarten, Seitenaufteilung, etc.) wird in einem sog. Template festgelegt, das in der Regel individuell von einem Webdesigner gestaltet wird. Alternativ gibt es im Web aber auch viele kostenlose Templates, die man sich herunterladen und für die eigene Website verwenden kann.

Auf das Template hat der für die Inhalte zuständige Redakteur erst einmal keinen Zugriff. Er erstellt nur Texte und Bilder, die sich dann in das vorgefertigte Layout einfügen. Dadurch kann auch durch unbedarftes Hantieren an der Website nicht viel kaputtgehen und Anwender/-innen mit wenig Erfahrung brauchen nicht zu befürchten, irgendetwas falsch zu machen. Außerdem sorgt dieses Vorgehen dafür, dass die Website immer wie aus einem Guss aussieht, da z.B. alle Überschriften die gleiche Farbe und Schrift haben.

Die einfache Bedienbarkeit auch für ungeübte Nutzer macht es möglich, die eigene Website immer topaktuell zu halten und so auch das Ranking bei Google zu verbessern, denn Websites, die sich nie ändern ziehen keine neuen Nutzer an und werden im Ranking bei Google automatisch weiter hinten platziert. Daher ist es wichtig, regelmäßig neue Inhalte anzubieten, um im Gespräch zu bleiben. Und Joomla bietet dafür eine hervorragende Basis.

Lassen Sie sich kostenlos und unverbindlich über die Einsatzmöglichkeiten eines CMS beraten. Wenn Sie bereits eine Website betreiben zeigen wir Ihnen gern, wie diese auf Joomla umgestellt werden kann. Natürlich erhalten Sie bei uns auch eine Einweisung in Joomla und fachkundigen Support, wenn Sie Fragen haben. Rufen Sie einfach an: (0 55 22) 91 90 06!

Übrigens: auch die hueddersen.de-Website läuft mit Joomla!